Wohnformen/ Forms of Living

Gerade in Städten treffen viele verschiedene Lebensentwürfe aufeinander. Damit einher gehen unterschiedliche Bedürfnisse an den Wohnraum. Wir brauchen daher neue Wohnformen für das Wohnen in der Stadt, die den diversen Lebensentwürfen gerecht werden und über die Zeit an Veränderungen angepasst werden können. Die Adaptionsfähigkeit von Wohngebäuden an sich verändernde Lebensumstände, deren Art der Erschließung sowie das Angebot von Gemeinschaftsflächen stehen daher im Fokus der hier gesammelten Ideen und Entwürfe. Die Kernfrage ist hier: Welche räumlichen Konstellationen fördern Interaktion? Und wie kann Architektur neuen Formen des Zusammenlebens gerecht werden?

We need suitable forms of living in the city that meet the diverse needs of the people living there, and can be adapted to new conditions over time. In the focus of consideration are The kinds of new living typologies, the ways in which they are adaptable, (new) types of circulation, and the various kinds of shared spaces are the focus of the ideas and designs gathered here. The core question is:
Which spatial constellations foster interaction? And how can architecture help to satisfy new forms of living?

Poll // Which modern form of apartment living would suit your lifestyle?

Living spaces need to become more efficient as they meet the spatial constraints and higher land values of a growing city. In exchange, apartment dwellers have increased access to the vitality and amenity of city life. Any compromises made on the size, layout, location and function of living spaces should be personal choices, based on individual lifestyles and circumstances.

Which modern use of living space would suit your lifestyle? (several answers possible)

Loading ... Loading ...
Self Made City Berlin, Ritterstrasse 50, ifau und Jesko Fezer I HEIDE & VON BECKERATH

Self Made City Project // Ritterstrasse 50 / ifau und Jesko Fezer I HEIDE & VON BECKERATH

Partizipativer Entwurfsprozess ermöglichte adaptierbare Privat- und Gemeinschaftsräume /
Participatory design process enabled adaptable private and shared spaces

Weiterlesen …
Regula Luescher, BerlinerSenatsbaudirektorin, URBAN LIVING Berlin

Interview // Regula Lüscher / Berliner Senatsbaudirektorin

Über Bezahlbarkeit, Qualität und die Ausrichtung der Berliner Wohnungsbaupolitik

Weiterlesen …
Baugruppe als Case Study, IBEB – Integratives Bauprojekt am ehemaligen Blumengroßmarkt, 2012-2017, Architect Statement, Heide & Von Beckerath

Architect Statement // HEIDE & VON BECKERATH

BAUGRUPPE als Case Study:

Wie lassen sich Potenziale initiativer und experimenteller Wohnbauprojekte für die aktuellen Aufgaben städtischer Wohnungsbaugesellschaften konkretisieren?

Weiterlesen …

Event // DAZ Y-Table Talk #1: Bezahlbares Wohnen?

Am 15.06.2015 kamen über 150 Besucher ins DAZ, um die Frage “BEZAHLBARES WOHNEN”? zu diskutieren. Am Y-Table sind Vertreter der drei Berliner Wohnungsbaugesellschaften, die Senatsverwaltung und mehrere der Architekten – die in der Urban Living Ausstellung mit herausragenden Entwürfen und gebauten Projekten vertreten sind – gemeinsam mit dem Publikum dieser Frage nachgegangen.

Weiterlesen …

Event // DAZ Y-Table Talk #2: Wie Wollen Wir Wohnen?

Am 22.06.2015 kamen über 150 Besucher ins DAZ, um die Frage “WIR WOLLEN WIR WOHNEN”? zu diskutieren. Am Y-Table sind Vertreter der drei Berliner Wohnungsbaugesellschaften, die Senatsbaudirektorin Regula Lüscher und mehrere der Architekten – die in der Urban Living Ausstellung mit herausragenden Entwürfen und gebauten Projekten vertreten sind – gemeinsam mit dem Publikum dieser Frage nachgegangen.

Weiterlesen …
Prefabrication Model /Modell, Frank Barkow, Barkow Leibinger Architects, Barkow Leibinger Architekten

Interview // Frank Barkow / Barkow Leibinger

On Pioneering Prefabricated Construction in Berlin

Weiterlesen …